Das sind die Reisetrends 2022

Spread the love

Wir hoffen, ihr hattet einen guten Start in das Jahr 2022 und seid schon gespannt, was es für euch so bereithält. Plant ihr schon eure nächsten Reisen oder wartet ihr noch ab, wie sich die globale Situation mit COVID-19 entwickelt? Wir waren neugierig, wie sich die Reisetrends in diesem Jahr entwickeln werden und haben deshalb ein wenig recherchiert. Lest weiter und erfahrt mehr!

Umfrage zu den Reisetrends 2022

Booking.com, eines der größten Online-Plattform für Reisebuchungen und vieles mehr, hat eine große Umfrage durchgeführt. Insgesamt 24.000 Reisende aus 31 Ländern, die in den nächsten 12-24 Monaten eine Geschäfts- oder Freizeitreise planen, wurden befragt, um vorauszusagen, wie die Reisetrends 202 aussehen könnten.

Was sich bei den Reisenden im Vergleich zu den letzten zwei Jahren am meisten verändert hat, ist ihre Einstellung. Nach einem relativ langen Zeitraum mit einem Mangel an sozialen Kontakten und vielen verschobenen Reisen, sind die Reisenden für das Jahr 2022 optimistischer eingestellt. 63 % der Befragten gaben an, dass sie das Bedürfnis verspüren, verlorene Urlaubszeit nachzuholen. Folglich würden auch 72 % zu jedem Urlaub „Ja“ sagen, solange es ihr Budget erlaubt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es 2021 hauptsächlich um Inlandsreisen ging und 2022 für viele das Jahr sein könnte, in dem sie endlich ihre „Bucket List“-Reise antreten.

Das Jahr des GOAT

Expedia, ein weiteres beliebtes Online-Reisebüro für Ferienunterkünfte, Flüge und vieles mehr, kommt zu demselben Schluss. Das Unternehmen führte eine weltweite Umfrage unter 12.000 Reisenden aus 12 Ländern durch und fand heraus, dass 65 % der Befragten eine große Reise planen. Expedia geht sogar so weit, das Jahr 2022 als das Jahr des GOAT („Greatest of all Trips“), also quasi der „Reise des Lebens“ zu bezeichnen.

Sie verweisen auch auf die zunehmende Reiselust und die Alles-oder-Nichts-Mentalität, die viele Reisende derzeit an den Tag legen. Reisende haben vielleicht Angst, dass eine weitere Pandemie ausbricht oder sie aufgrund weitere Lockdowns wieder zu Hause bleiben müssen und nicht reisen können. Deswegen ist der Wunsch, endlich auf die große Reise zu gehen, die sie schon immer machen wollten, das Ergebnis dieses psychologischen Effekts ist.

Die Reisenden möchten ausgefallene Reisezielen ihrer Wahl zu besuchen und sind auch mehr denn je bereit, für ihre künftigen Reisen tief in die Tasche zu greifen und auch vor Ort mehr Geld auszugeben.

2022 ist für viele das Jahr in dem sie die „Reise ihres Lebens“ unternehmen wollen.

Neue Leute kennenlernen

Nach Zeiten von Social-Distancing wollen vielen Menschen nicht länger auf soziale Kontakte verzichten. Im Jahr 2022 werden viele Menschen also nicht nur Freunde und Familie wiedersehen, sondern auch neue Kontakte knüpfen. 60 % der Befragten wollen laut der Umfrage von Booking.com auch während ihrer Reisen neue Leute kennenlernen. Dieser Wunsch geht auch Hand in Hand mit der Tatsache, dass die Zahl der Alleinreisenden steigt, was es noch einfacher macht, neue Bekanntschaften zu schließen.

Arbeitsfreier Urlaub und psychisches Wohlbefinden

Während die zunehmenden Möglichkeiten des „Remote Work“ während der Pandemie durchaus ihre Vorteile haben und viele Menschen es genießen, von ihrem bevorzugten Arbeitsort aus zu arbeiten, belastet dies für einige das gesunde Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, da die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit tendenziell fließender wurden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass 73 % der Reisenden angaben, ihren Urlaub  im Jahr 2022 strikt arbeitsfrei zu halten. 79 % der Befragten stimmten außerdem zu, dass Reisen ihrem geistigen und emotionalen Wohlbefinden mehr helfe als jede andere Form der Self-Care. Die Menschen schätzen mehr als je zuvor die Möglichkeit, abzuschalten, und nutzen die Zeit, die sie auf Reisen verbringen auch, um sich intensiv auf neue Orte und Kulturen einzulassen.

Eco Travel und lokale Kultur kennenlernen

Da ethische und nachhaltige Themen vor allem bei der jüngeren Generation aktueller denn je sind, wirken sich diese auch auf die Reisetrends aus. Eco Travel ist ein Beispiel für neue Tourismustrends und spiegelt das wachsende Interesse an ethischem und nachhaltigem Urlaub wider. Eco Travel umfasst einfache Veränderungen wie die Verfügbarkeit von Emissionsgutschriften bei der Flugbuchung oder die Möglichkeit, ein Elektrofahrzeug anstelle eines konventionellen Fahrzeugs zu mieten. Ebenso stellen die Reisenden vermehrt den Anspruch, dass ihre Reise die Menschen und Infrastruktur vor Ort nachhaltig fördert. Auch das Engagement für lokale Kultur, die Unterstützung regionaler Unternehmen, der Genuss der lokalen Küche oder das Feiern regionaler Feste und Feiertage steigt kontinuierlich an.

Viele Reisende möchten mehr über regionale Kultur erfahren und lokale Traditionen kennenlernen.

Sicherheit auf Reisen

Laut Booking.com glauben mehr als 60 % der Reisenden, dass Technologie wichtig ist, um Gesundheitsrisiken auf Reisen zu kontrollieren, und finden, dass Technologie ihnen dabei hilft, ihre Reiseangst zu lindern.

Um ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln, sollten COVID-Sicherheitsmaßnahmen und hohe Hygienestandards absolut vorrangig sein. Die Reisenden müssen die Gewissheit haben, auf ihren Trips sicher zu sein. Daher sind beispielsweise eine verstärkte Reinigung von Gemeinschaftsbereichen, abgetrennte Sitzgelegenheiten, die Bereitstellung von Handdesinfektionsmitteln, eine Maskenpflicht in bestimmten Bereichen oder das Angebot kontaktloser Zahlungsmöglichkeiten unerlässlich.

Das Einhalten von Covid-Sicherheitsmaßnahmen wie Abstand halten zu anderen TouristInnen oder das Bereitstellen von Desinfektionsmitteln, spielt immer noch eine große Rolle.

Wir hoffen, ihr konntet heute einiges über die derzeitigen Reisetrends erfahren. Wir sind neugierig, hat euch auch bereits die Wanderlust gepackt und ihr plant euren „GOAT“? Falls ihr noch nicht so weit reisen wollt, schaut euch doch mal unsere Empfehlungen für die fünf schönsten Städte Österreichs an.

Wenn ihr mehr über alles wissen möchtet, was mit Kultur, Reisen und Technologie zu tun hat, wie z. B. Virtual-Reality-Trends im Tourismus und vieles mehr, solltet ihr euch unsere kommenden Industry-Reports nicht entgehen lassen. Wir werden unter anderem einen umfassenden Einblick in diese Themen geben und über den Status Quo sprechen, also bleibt dran!

Featured image: jet.set.jeni

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.