Jetzt mobile Audioführungen direkt ins Wohnzimmer holen und dabei Kunstschaffende unterstützen! Get your mobile audio tours directly into your living room and support local artists!

Die Sagrada Familia: 10 interessante Fakten über Gaudís Meisterwerk

La Sagrada Familia: 10 Interesting Facts about Gaudí’s Masterpiece
Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Sagrada Familia ist ein außergewöhnliches, religiöses Gebäude in der wunderschönen Stadt Barcelona. Sie ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Spaniens und natürlich UNESCO-Weltkulturerbe. Sicherlich hast du schon oft Bilder davon gesehen oder sie sogar vor Ort bewundert, aber wie viel weißt du wirklich über dieses katalanische Juwel? Es gibt jede Menge darüber zu erfahren! Wir haben die interessantesten Fakten für dich zusammengestellt:

1. Gaudí ist nicht derjenige, mit dem alles begann

Obwohl die Sagrada Familia Gaudí’s Meisterwerk ist, war es nicht er, der dieses Projekt in die Wege geleitet hat. Der spanische Buchhändler und Philanthrop Jose Maria Bocabella war von einer Kirche in Italien so begeistert, dass er in Spanien eine ähnliche bauen lassen wollte. Er finanzierte das Bauvorhaben, das von dem Architekten Francisco Paula del Villar realisiert werden sollte. Nach zahlreichen Meinungsverschiedenheiten mit der Baubehörde zog sich Villar aus dem Projekt zurück und Gaudí übernahm. Er änderte die Pläne von Grund auf und verlieh der Sagrada Familia ihr einzigartiges Aussehen. Ohne ihn wäre dieses Meisterwerk nur eine weitere unter vielen gotischen Wiederbelebungskirchen.

2. Bauzeit von mehr als einem Jahrhundert

Die Sagrada Familia ist Gaudís berühmtestes Werk, das immer noch unvollendet ist. Die Arbeiten begannen 1882 und als Gaudí 1926 starb, war nur etwa ein Viertel dieses Wahrzeichens fertiggestellt. Es befindet sich seit 138 Jahren in Bau und man nimmt an, dass nun die letzte Phase erreicht ist. Das Gebäude sollte 2026 fertiggestellt sein, was schließlich einer Bauzeit von 144 Jahren entspräche. Ziemlich lange, findest du nicht? Zum Vergleich: Der Bau der Großen Pyramide von Gizeh dauerte etwa 20 Jahre und war allem Anschein nach ein riesiges Projekt!

La Sagrada Familia — Gaudí's masterpiece, still under construction
Die Sagrada Familia – Gaudís immer noch in Bau befindliche Meisterwerk

3. Eine Schule als Teil der Sagrada Familia

Gaudí war in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer Mensch und machte sich viele Gedanken. Als er das Projekt übernahm, beschloss er, auf der Baustelle eine Schule zu errichten. Sie war für die Kinder der Bauarbeiter gedacht, damit sie zum Unterricht gehen konnten, während ihre Väter an dem prachtvollen religiösen Gebäude arbeiteten. Auch andere Kinder aus der Umgebung durften die Schule besuchen, insbesondere diejenigen aus benachteiligten Schichten. Die Schule wurde 1909 erbaut und ist heute ein Bildungszentrum des Museums der Sagrada Familia.

4. Eine Kombination verschiedener Architekturstile

Dieses fantastische Gebäude vereint mehrere architektonische Stile. Wie bereits erwähnt, stammte die Idee dafür nicht von Gaudí, und mit der Errichtung wurde ein anderer Architekt beauftragt, der eine gotische Wiederbelebungskirche im Sinn hatte. So lassen sich die gotischen Elemente erklären. Als Gaudí mit dem Bau fortsetzte, verwarf er die ursprünglichen Pläne und brachte eine Vielzahl von Elementen der katalanischen Moderne und des Jugendstils ein, die die Sagrada Familia so unverwechselbar machen.

Wenn du mehr über Gaudís architektonische Arbeit erfahren möchtest, erfährst du mehr in unserem englischen Blog: “Gaudí’s Barcelona: 10 Most Interesting Buildings in Barcelona

5. Von der Natur inspiriert

Die wichtigste Inspirationsquelle für diese Konstruktion waren die Art und Vielfalt der Formen, die in der Natur vorkommen. Dies mag etwas ungewöhnlich erscheinen, da die meisten religiösen Gebäude gerade Linien aufweisen – Gaudí jedoch war der Überzeugung, dass alle von Menschenhand geschaffenen Strukturen der Natur so ähnlich wie möglich sein sollten. Vor allem im Inneren der Sagrada Familia fällt dies auf, wo dir viele baumartige Säulen und verschiedene Lebewesen aus unserer natürlichen Umgebung begegnen, die im ganzen Gebäude zu finden sind.

Tree-like columns inside La Sagrada Familia
Baumartige Säulen in der Sagrada Familia

6. Fassaden als Kunstwerke

Die Sagrada Familia verfügt über drei Hauptfassaden und jede von ihnen ist atemberaubend! Die wichtigste ist wohl die Krippenfassade (an der Ostseite) – die einzige, die unter Gaudís Aufsicht errichtet wurde. Sie wurde als Erste fertiggestellt und ist der Geburt Jesu gewidmet. Bemerkenswert ist die reiche Verzierung und die vielen Details. Da Gaudí bewusst war, dass er nicht lange genug leben würde, um den Bau zu vollenden, wollte er selbst zumindest diese Fassade gestalten und damit den Stil für das gesamte Gebäude festlegen. Außerdem hinterließ er spezifische Anweisungen für die beiden anderen Fassaden.

Die Passions– oder Westfassade ist ziemlich schlicht und einfach gehalten und steht damit in Kontrast zur detailverliebten Krippenfassade. Sie ist der Passion Jesu und seinem Leiden gewidmet und soll die Sünden der Menschen darstellen.

Die Glorien– oder Südfassade befindet sich noch in Bau und ist die größte der drei Fassaden. Sie wird die Hauptfassade sein, da sie Zugang zum Mittelteil der Kirche bietet. Sie ist der himmlischen Herrlichkeit Jesu gewidmet und zeigt den Weg zu Gott: Tod, Jüngstes Gericht und Herrlichkeit – während die Hölle denen überlassen bleibt, die Gottes Willen nicht befolgen.

Details on the façade
Details an der Fassade

7. Gaudís Grab befindet sich in der Sagrada Familia

Nachdem Gaudí 1926 verstarb, wurde er im Grab der Sagrada Familia beigesetzt. Sein Sarg befindet sich in der unterirdischen Krypta in der Kapelle, die der Jungfrau von El Carmen gewidmet ist. Gaudí ist nicht der einzige, der in der Sagrada Familia beigesetzt wurde – es befinden sich dort auch die Überreste von Bocabella, dem Mann, der dieses Projekt ins Leben gerufen hatte.

8. Sie ist keine Kathedrale

Um genau zu sein ist die Sagrada Familia keine Kathedrale mehr. Zu Beginn der Bauarbeiten war sie als einfache römisch-katholische Kirche konzipiert. Später wurde sie zur Kathedrale und zum Bischofssitz ernannt. Im Jahr 2010 wurde sie von Benedikt XVI. zur Basilika erklärt, was eine große Ehre darstellt. Eine Basilika ist ein ehrwürdiges religiöses Gebäude von besonderer spiritueller, historischer und architektonischer Bedeutung. Es handelt sich um den höchsten Titel für ein solches Gebäude und kann nicht zurückgenommen werden.

9. Sie wird 18 Türme haben

Im Moment verfügt die Sagrada Familia nur über acht fertiggestellte Türme, aber sobald der Bau beendet ist, wird sie von insgesamt 18 Türmen flankiert sein. Zwölf davon repräsentieren die Apostel und sind in Vierergruppen angeordnet – eine an jeder Fassade. Die übrigen liegen näher an der Mitte des Gebäudes. Vier von ihnen stehen für Evangelisten, einer wird der Jungfrau Maria gewidmet sein, und der mittlere und größte Turm soll Jesus Christus symbolisieren.

La Sagrada Familia will be the tallest religious building in Europe
Das höchste religiöse Gebäude in Europa

10. Zukünftig das höchste religiöse Gebäude Europas

Bei ihrer Fertigstellung wird die Sagrada Familia 172,5 Meter hoch sein – das entspricht der Höhe ihres höchsten Turms. Damit wird sie alle anderen religiösen Gebäude in Europa überragen. Gaudí stellte viele Überlegungen zur Höhe der Konstruktion an. Er beschloss, dass sie einen Meter niedriger als der nahe gelegene Montjuic-Berg sein sollte. Der Grund dafür ist, dass er es als unangemessen betrachtete, wenn das Werk eines Menschen dasjenige von Gott übertrifft.

Ist sie nicht eine großartige Sehenswürdigkeit? Die Architektur ist einfach unglaublich, genauso wie die Geschichte dahinter.

Zu guter Letzt haben wir noch eine spannende Info für dich: Das Bauprojekt der Sagrada Familia wird von SpenderInnen und von DIR finanziert! BesucherInnen sind für diese Basilika viel wert – wenn du dich also zu irgendeinem Zeitpunkt in Barcelona befindest, solltest du das Gebäude unbedingt besichtigen und unterstützen. Du wirst dich an den vielen schönen Details dieses architektonischen Juwels erfreuen.

Wenn du dich für interessante Geschichten und die Symbolik begeistern kannst, die sich in den Fassaden von berühmten religiösen Gebäuden versteckt, solltest du dem Wiener Stephansdom unbedingt einen Besuch abstatten. Auf unserer Cultural Places Plattform findest du den Audioguide Rund um den Stephansdom, der dich in die Geheimnisse dieses Wiener Symbols einweiht. Das solltest du dir nicht entgehen lassen!

9.99

Rund um den Stephansdom

#CulturalPlacesHilft

Die offizielle Outdoor-Tour! Mach mit uns einen Spaziergang um den Stephansdom und lerne das bedeutendste Wahrzeichen Wiens kennen.

Vorschau
Ähnliche Beiträge
Vienna Story: Ultimate Guide to Vienna
Vienna Story: der ultimative Wien-Guide
Introducing Hong Kong: 10 Things You Need to Know before You Visit Hong Kong
Einführung zu Hongkong: 10 Dinge, die du vor deinem Besuch wissen musst

Schreib ein Kommentar